ORGANISIEREN

BlogBoard Adventskalender: Türchen 1 – Weihnachtsplaner Freebie

1. Dezember 2014
Adventskalender BlogBoard

Yeah, endlich ist es soweit. Der Dezember hat begonnen und ab jetzt heißt es 24 Tage lang Türchen aufmachen. Ich freue mich, dass ich euch heute das Erste präsentieren darf. Allerdings bin ich damit nicht alleine, schaut doch auch mal bei Purplemint vorbei, da gibt es heute ebenfalls das erste Türchen.

Adventszeit soll ja die besinnlichste Zeit des Jahres sein. Hab ich mal irgendwo gelesen. Irgendwann artet es aber doch meistens in Stress aus. Bei mir jedenfalls. Egal, wie gut ich vorbereitet bin. Am 23.12. fehlt noch irgendein Geschenk. Die Plätzchen, die ich rechtzeitig gebacken habe, sind nach ein paar Tagen auf mysteriöse Weise verschwunden und der Mann verlangt nach Nachschub. Die Weihnachtskarten, die irgendwie so Mitte Dezember verschickt werden sollten, sind noch nicht mal geschrieben und meine Spotify-Weihnachtsliste ist auch immer noch nicht up to date.

Es gab in letzter Zeit einige Posts über den Stress in der Adventszeit und dass man sich das einfach nicht antun sollte. Finde ich auch. Selbstgemachter Stress ist so ziemlich der unnötigste Stress überhaupt. Problem in diesem Fall: Ich mach das wirklich alles gerne. Ich freu mir n Keks, wenn sich jemand über meine Weihnachtspost freut und ich bin süchtig nach Lebkuchen. Ich schenke nicht, nur um was zu schenken. Ich schenke, damit sich der Beschenkte freut. Und zwar bitte so wie in der mydays Werbung. So volle Kanne ja, ja, jippieh, jippieh, juhu. Also ist das bei mir meist Stress, aber eben schöner Stress so irgendwie.

Und damit es eben ein bisschen weniger stressig und am Ende doch jippieh, jippieh, juhu wird, hab ich einen Weihnachtsplaner entworfen. Mit Listen geht generell ja mal alles besser. Was ich auf ner Liste hab, brauch ich nicht mehr im Kopf zu haben und erledigte Dinge abhaken ist doch sowieso das Größte. Ihr könnt euch den Weihnachtsplaner gerne ausdrucken und für eure Planung benutzen.

Der komplette WeihnachtsplanerDer Weihnachtsplaner enthält:

  • Deckblatt
  • Monatsplan Dezember
  • To Do Listen
  • Einkaufslisten
  • Geschenkelisten
  • Rezeptkarten für Plätzchen
  • Rezeptkarten für das Weihnachtsessen
  • Adressliste
  • Notizen

Eine ausgefüllte Seite im WeihnachtsplanerIch habe mir den Planer im Din A5 Format mit Duplexdruck ausgedruckt und mit meinen ARC-Ringen zu einem Buch gebunden. So hab ich jetzt alles, was vorher auf losen Zetteln stand, ordentlich beisammen und verlier hoffentlich nicht mehr so bald den Überblick.

Total praktisch auch, den Planer dann relativ frühzeitig auszufüllen. Ich musste natürlich promt ne halbe Ewigkeit nach meinem Lebkuchenrezept suchen. Jetzt hab ichs und auch die diversen Adressen für Weihnachtspost hab ich schon alle zusammen.

Ich starte jetzt relativ entspannt in den Dezember und freu mich aufs Backen, Schreiben und Beschenken.

Hier könnt ihr euch den Weihnachtsplaner runterladen.

Weihnachtsplaner2014
Weihnachtsplaner2014
weihnachtsplaner2014.pdf

Update: Hier gibt es jetzt den Dezemberteil für 2015 angepasst:

Dezember 2015
Dezember 2015
kalender2015(2).pdf

Das könnte dir auch gefallen

8 tolle Kommentare

  • Reply Christiane 1. Dezember 2014 at 7:38

    Ich hab auch das ARC-System hier daheim 🙂 Find das eigentlich voll praktisch (außer man ist Linkshänder, da sind die Ringe dann doch etwas zu groß um damit im Büchlein zu schreiben),… ich nutz ihn für Rezensionen meiner Bücher.

    Aber für Rezepte auch gute Idee! Selbst finde es immer wichtig das nach Alphabet sortiert zu haben. Leider gibs von ARC selbst keinen Register mit ABC… also zumindestens hab ich noch keinen gefunden 🙁

    • Reply Andrea 1. Dezember 2014 at 10:22

      Stimmt, ich druck ja meistens doppelseitig aus, auf der linken Seite schreib ich als Rechtshänder nicht so gerne. Ist bei mir aber bei allen Ringbüchern so. Alphabetische Register hab ich auch noch nicht gefunden. Das wär mal ne gute Sache.

      LG Andrea

  • Reply Sunray | The Organized Cardigan 1. Dezember 2014 at 10:04

    Liebe Andrea, welch schöne Idee und Gestaltung! Einen stressfreien (1.) Dezember wünsch ich dir! Liebe Grüße, Sunray

    • Reply Andrea 1. Dezember 2014 at 10:20

      Danke meine Liebe, das wünsche ich dir auch.

  • Reply Katja 1. Dezember 2014 at 10:15

    ICH LIEBE LISTEN!

    Meine liebe Andrea, ich wert nachher gleich mal den Drucker an!
    Denn meist liste ich am PC – und klicke mir dann einen Wolf!
    Das wird dieses Jahr anders! DANKE für diese hübschen Listen!

    Nur die Rezepte, die werde ich nicht abschreiben,
    denn hier werden es meist – wenn ich es schaffe – fast 17 Sorten! *hust*
    Wie war das mit dem selbst gemachten Stress?

    Aber mir geht’s genauso wie Dir: Schenken macht Freude – nicht nur dem Beschenkten, sondern mir selbst auch!
    Und deswegen stell ich mich jetzt in die Küche und backe die ersten Elisenlebkuchen des Jahres 2014!

    Sei ganz lieb gegrüßt :-*
    Katja

    • Reply Andrea 1. Dezember 2014 at 10:19

      17??? Sorten Plätzchen? Das nenn ich mal ambitioniert 😉 Du musst mir bei Gelegenheit unbedingt mal sagen, was du alles backst. Ich komm ja selten über Lebkuchen und Vanillekipferl hinaus. Vielleicht sollte ich mal was Neues probieren – ohne Stress natürlich 😉

      LG Andrea :-*

  • Reply Sandy 2. Dezember 2014 at 9:55

    Wow, tolle Idee! Ich liebe es Listen zu erstellen… nur mit der Abarbeitung scheitert es bei mir oft… 😉

  • Reply Paleica 2. Dezember 2014 at 13:52

    eine tolle idee, das hab ich gleich downgeloadet. ich mag den weihnachtsstress auch und ich liebe schenken und alles, was mit dem advent zu tun hat. wenn da nur nicht die 40 stunden arbeiten unter der woche im weg wären 😉

  • Yeah, ein Kommentar. Ich freu mich.