Dark Sigils – Was die Magie verlangt: Rezension

Dark Sigils von Anna Benning in meinem Bücherregal

Angaben zum Buch

  • Titel: Dark Sigils – Was die Magie verlangt
  • Autorin: Anna Benning
  • Verlag: Fischer KJB
  • Reihe: Band 1
  • Preis: 19 Euro
  • Meine Bewertung: 5 Sterne
  • direkt bestellen (*Affiliate Link): zum Buch

Klappentext

»Sie gaben uns Magie. Wir gaben ihnen alles, was wir hatten.«

Früher existierte Magie nur in Träumen. Sie war eine geheimnisvolle Kraft, die Wunder vollbringt. Aber so ist Magie nicht. Das weiß Rayne besser als jede andere. Wahre Magie ist düster und gefährlich – und dennoch Raynes einzige Chance, in den Armenvierteln Londons zu überleben. Mittels besonderer Artefakte, den Sigils, hat sie gelernt, die blau schimmernde Flüssigkeit zu nutzen … und mit ihr zu kämpfen. Doch als die Magie außer Kontrolle gerät, kann Rayne nur ein einziger Junge helfen. Er herrscht über die mächtigsten Sigils der Welt und stellt sie vor die Wahl: Entweder die Magie in Raynes Adern wird sie töten – oder sie bindet ihr Leben an die Dark Sigils. Für immer.

Rezension – spoilerfrei

Wahnsinnig toller Auftakt einer spannenden Dystopie.

Ich liebe Anna Bennings dystopische Welten ja schon seit Vortex, aber Dark Sigils toppt das ganze für mich nochmal.

Nachdem man gleich mitten in die Handlung geworfen wird, hatte ich nur ganz kurz mal Startschwierigkeiten, alles zu verstehen. Es wurde dann allerdings sehr schnell klar, wie die Welt und die Magie darin funktioniert.

Einige Geheimnisse wurden natürlich erst später gelüftet. Oder noch gar nicht. Das ist dann wieder so ein Moment, an dem ich mein Vergangenheits-ich dafür feier, mit dem Lesen bis zum Erscheinen von Band 2 gewartet zu haben. Denn das Ende schreit sehr laut „sofort weiterlesen“.

Anna Bennings Schreibstil ist temporeich und spannend und ich liebe es, so schnell und flüssig selbst durch eine doch recht komplexe Welt und Handlung zu fliegen. Es gibt überhaupt keine Längen oder gar Langeweile.

Zudem bin ich wieder sehr davon beeindruckt, wie anders diese Welt doch wieder ist. Keiner erfindet das Rad neu, aber das Worldbuilding und Magiesystem mit den Dark Sigils hier finde ich schon sehr einzigartig.

Mein persönliches Highlight sind aber immer die Gedankenspielereien, zu denen die Geschichte Anlass bietet. Ich hab schon wieder ein paar wilde Vermutungen, wobei ich von Vortex ja weiß, dass meine Trefferquote bei Anna doch eher niedrig ist. Aber Spaß macht es trotzdem.

Große Leseempfehlung für alle Fans von spannenden Dystopien.

Hier findest du eine Übersicht über all meine Rezensionen: Books.

Und wenn du deine gelesenen Bücher in ein Readingjournal eintragen möchtest, dann kannst du dir hier eine Vorlage herunterladen und ausdrucken: Reading Journal.

*Wenn du über diesen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich ändert sich der Preis nicht.

Sags weiter
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert