DO IT YOURSELF

DIY | Tassen mit geometrischen Mustern

7. April 2015
DIY-Tassen-bemalt-geometrisch-Miss-Konfetti

Ich hoffe, ihr habt Ostern alle gut überstanden. Heute gibt es mal wieder ein kleines DIY zum Thema „geometrisch“. Und es ist ein wirklich kleines DIY, man muss nämlich gar nicht viel dafür machen. Ihr habt ja schon mitbekommen, dass in meine Wohnung wieder etwas Grün eingezogen ist und dafür wollte ich neben meinen geometrischen Übertöpfen auch andere Gefäße bepflanzen. Ich hab mich für Tassen entschieden und diese mit Porzellanfarbe bemalt. Geometrisch natürlich. Ich bin nämlich immer noch schwer im Geo-Fieber.

DIY-Tassen-bemalt-geometrisch-Miss-KonfettiSchlimm ist das mit diesen Trend-Krankheiten. Hochgradig ansteckend und es gibt weder Impfung noch Medizin dagegen. Jedenfalls keine, die bei mir wirkt. Selbst wenn ich denke, dieser Trend kann mir nichts anhaben – find ich nämlich gar nicht toll – dann kann es passieren, dass er Monate später doch zuschlägt. Und wenn ich dann erstmal infiziert bin, bleib ich meistens recht lange fiebrig. Da gibts in diesem Internetz vielleicht schon längst die nächsten 2-7 Trends, da häng ich immer noch dem letzten hinterher. Dabei kann es im schlimmsten Fall auch mal zu nicht unbedingt passenden Überlagerungen kommen. Hat schon mal einer versucht, Neon und Kupfer oder Gold unter einen Hut zu bringen? Nicht optimal. Zum Glück hat so ne Wohnung ja mehr als einen Raum und da wir sowieso nicht in einer perfekt durchgestylten Landhausschick- oder Hochglanzschischi-Wohnung leben, hab ich auch kein Problem damit von Flurdeko in Neon zu goldfarbenen Blumenpötten im Wohnzimmer zu gelangen.

DIY-Tassen-bemalt-geometrisch-Miss-Konfetti

Innerhalb eines Raumes hab ich es aber gerne nicht ganz so bunt. Passend zu meinen goldenen Übertöpfen habe ich mich daher auch bei den Tassen für Gold entschieden und zum Kontrast noch Schwarz dazu genommen. Viel braucht man für diese Pflanz-Tassen nicht:

  • Porzellanstifte
  • Tasse
  • wer vormalen will, kann einen sehr weichen Bleistift benutzen

Dann einfach nach Belieben ein Muster auf die Tasse malen, hier sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Meine Porzellanstifte sind zum Einbrennen, daher musste die Tasse danach noch für einige Zeit in den Backofen. Es gibt allerdings auch Stifte ohne Einbrennen. Beachtet hier einfach die Hinweise auf euren Stiften. Nachdem die Tassen abgekühlt waren, habe ich sie dann mit kleinen Kakteen bepflanzt.

DIY-Tassen-bemalt-geometrisch-Miss-Konfetti

DIY-Tassen-bemalt-geometrisch-Miss-KonfettiDie Kombi gefällt mir richtig gut und ich bin mehr als jemals zuvor entschlossen, diese Pflanzenpracht zu hegen und zu pflegen nicht gleich wieder krepieren zu lassen. Bislang scheinen sie sich in ihrem neuen Zuhause auch recht wohlzufühlen. Der gefürchtete Langzeittest steht allerdings noch aus.

Liebste Grüße

Andrea

Das könnte dir auch gefallen

2 tolle Kommentare

  • Reply Lea von Rosy & Grey 7. April 2015 at 12:14

    Liebe Andrea,

    nachdem ich gerade total im Geometrie-Wahn bin, bin ich total begeistert von deinen Tassen!
    Tassen bemalen (hab ich auch grad erst wieder gemacht) ist doch so was tolles! So einfach und immer wieder kommt etwas anderes dabei raus 😉

    Liebste Grüße
    Lea

  • Reply Lieblingsding: DIY-Donnerstags-Entdeckungen im April | Ein Lächeln ... ins Gesicht gezaubert 4. Mai 2015 at 9:17

    […] Weiter ging es mit toll bemalten Übertöpfen von Andrea alias Miss Konfetti. Man benötigt dafür nur ein paar alte weiße Tassen und Porzellanmalstifte, schon kann es los gehen. https://misskonfetti.de/diy-tassen-mit-geometrischen-mustern […]

  • Yeah, ein Kommentar. Ich freu mich.