ÜBER DEN TELLERRAND

Kurzer Februar – kurzer Rückblick

6. März 2015
mein Rückblick auf den Februar

Der März ist schon fast eine Woche alt, aber trotzdem möchte ich den Februarrückblick nicht ausfallen lassen. Dieser hartnäckige Grippevirus hat meine Pläne zur Zeit ziemlich über den Haufen geworfen, aber muss ja mal langsam weiter gehen.

mein Rückblick auf den FebruarIm Februar hab ich für meine Verhältnisse extrem viel mit Nadel und Faden rumhantiert. Ich war nämlich total im Typestitch Fieber und hab gleich drei verschiedene Varianten umgesetzt. Und auch zum Valentinstag wurde gestickt. Aber nicht nur. Vor allem wurde gerubbelt. Es gab nämlich ein easy Rubbellos DIY  mit Freebie zum Ausdrucken.

mein Rückblick auf den FebruarEinen anderen großen Teil meiner Zeit hab ich mit Typographie Übungen verbracht. Es macht riesigen Spaß, verschiedene Schriften auszuprobieren und ist für mich die perfekte Entspannung nach der Arbeit.

Dann kam Karneval und mit meinen Blätterteig-Champignon-Lollies wäre ich auch perfekt vorbereitet gewesen. Aber dieses Jahr gab es ausnahmsweise mal keinen Karneval für mich. Ich war irgendwie nicht in Stimmung und hatte ganz andere Dinge im Kopf. Und überraschenderweise hat mir auch überhaupt nichts gefehlt. Meine Alternative war allerdings auch ziemlich harte Konkurrenz.

mein Rückblick auf den FebruarIch war nämlich mit ca. 40 anderen Bloggern dieses Jahr auf der Ambiente in Frankfurt, der größten Konsumgütermesse der Welt. Es war großartigst, vorallem wegen der unheimlich tollen Gesellschaft, die ich dabei hatte.

Danach gings leider ziemlich bergab. Grippe. Find ich ja generell eh doof. Aber diese Grippe ist leider verdammt hartnäckig. Heute sind die zwei Wochen voll und gesund bin ich immer noch nicht. Ich möchte das nicht. Deswegen hab ich leider leider leider auch das Barcamp Bonn und den Instawalk verpasst. Stattdessen lag ich auf der Couch und hab mich ein wenig mit meinen Finanzen beschäftigt. Spannende Alternative sag ich euch. Nicht.

Von daher hatte ich von diesem ohnehin schon sehr kurzen Monat auch eher wenig. Aber jetzt kanns dann ja eigentlich nur wieder aufwärts gehen.

März 2015

Das krank rumliegen hatte auch was gutes. Ich platze bald vor lauter Tatendrang und hab unheimlich viele neue Ideen im Kopf, die ich euch alle zeigen will. Mal sehen, was es davon in den März schafft. Außerdem wartet auch immer noch der digitale Rest darauf, organisiert zu werden und dass ihr Interesse an Beiträgen über Sketchnote und Typographie Tipps hattet, hab ich auch nicht vergessen. Jetzt leg ich mich aber erstmal wieder ins Bett und diskutier weiter mit der Grippe über ihren Auszug 😉

 

Das könnte dir auch gefallen

1 toller Kommentar

  • Reply Bonner Linktipps am Samstag: Ein Opfer der Umstände | Bundesstadt.com 7. März 2015 at 21:15

    […] Blick zurück, näm­lich in den Februar, wirft Miss Kon­fetti, die bei sich im Blog immer sehr viel Spaß am […]

  • Yeah, ein Kommentar. Ich freu mich.