ÜBER DEN TELLERRAND

Über den Tellerrand | Leidenschaft, Mut und viele Tumulte – ich wurde geblogst

21. November 2014
Blogst Buchstaben

Jetzt ist es schon eine Woche her, dass ich zum großen Abenteuer namens BLOGST aufgebrochen bin und ich leide immer noch unter #blogstweh. Das ist ein ganz fieser kleiner Virus, der einen befällt, wenn man ein ganzes Wochenende mit 200 Bloggern verbringt und danach auf kalten Entzug gesetzt wird. Nicht schön, sag ich euch.

Umso schöner waren jedoch die zwei Tage, die für das Blogstweh verantwortlich waren. Meine erste BLOGST, mein zweites Blogger-Treffen überhaupt. Wie konnte ich vorher eigentlich so lange ohne sein?

Die BLOGST ist eine jährlich stattfindende Konferenz, die von Clara von Tastesheriff und Ricarda von 23qm Stil organisiert wird. Zwei Tage vollgepackt mit unheimlich liebevoll gemachten Vorträgen und Workshops rund ums Bloggen, eine famose Party und ganz viele ganz tolle Menschen auf einem Haufen, die jede Menge Spaß und Leidenschaft im Gepäck haben.

Schon der erste Beitrag, die Keynote zum Thema „Leidenschaft“ von den fabelhaften Schwestern Toni und Thea vom SisterMag war ein großes Highlight. Der Funke ist sofort auf uns alle übergesprungen und genau darum geht es doch beim Bloggen: Leidenschaft.

Fazit 1: Ich brauch dringend nen Bürohund – auf Rollen!

Sketchnote zur Blogst Wie man professioNETT mit Kooperationspartnern umgeht, hat uns die liebe Mel von GourmetGuerilla näher gebracht. Wahnsinnig interessant und inspirierend.

Fazit 2: Ich brauch dringend nen Plan für mögliche Kooperationen.

Sketchnote zur Blogst Mein persönliches Highlight war natürlich das Plädoyer für den Stift von der wunderbaren Tanja aka Frau Hölle. Wer mir auf Insta folgt, weiß dass ich schon länger den Sketchnotes verfallen bin und auch wenn die Qualität nicht unbedingt so toll ist, es macht einfach riesig Spaß.

Fazit 3: Ich brauch dringend mehr Zeit zum sketchen und freu mich riesig auf den Workshop mit Tanja am nächsten Samstag <3

Nach acht Stunden Input musste ich erstmal durchatmen als es dann noch mit Christian Solmecke um das Thema Recht ging. Das wird bestimmt anstrengend und langatmig. Hab ich gedacht. Hab ich falsch gedacht! Nach einer viel zu kurzen Stunde, vielen Tumulten und der spontanen Gründung des ersten Solmi-Fanclubs waren alle wieder fit. Ich hätte hier gerne ein Foto davon eingebaut, wie 200 verrückte Blogger nach vorne rennen, um ihre Visitenkarte an den Mann zu bringen, aber zum fotografieren war leider keine Zeit. Ich war ja eine von den 200, die groupiemäßig nach vorne stürmten 😉

Fazit 4: Haste gedacht, dein Impressum ist wasserdicht? Falsch gedacht! Da muss ich noch mal ran.

Der krönende Abschied des Abends war die Party. Und der Spaß, den wir alle in der Photobooth vom Dealhunter hatten. Es war großartig.

Gruppenbild PhotoboothKati von Nähklimbimbim | Michelle von Bonn entdecken | Monika von Mo Beads | meine Wenigkeit | Anne von Lockerflocke

Gruppenbild PhotoboothAnne von Lockerflocke | ich halt | Monika von Mo Beads

Gruppenbild PhotoboothJanine von Schnin’s Kitchen | Tobi, der Kuchenbäcker | Miho von herzelieb | und icke

Fazit 5: Ich brauch ne eigene Fotobox zu Hause und viele bekloppte Menschen, die mit mir Fotos machen.

Kamera und Blogst-StundenplanAm Sonntag wollten die Augen einfach nicht aufbleiben, aber ein paar Pancakes zum Frühstück und schon sieht die Welt viel besser aus. Und spätestens beim sensationellen Mut-Vortrag von Anna von BerlinMitteMom waren alle wieder wach.

Sketchnote zur BlogstFazit 6: Ich muss dringend mal übers Impfen bloggen 😉

Zum Abschluss warf Kirsten von justk uns mit einen Blick in die Kristallkugel auf die Zukunft des Bloggens.

Sketchnote zur BlogstUnd hieraus nahm ich auch das für mich wichtigste Fazit mit: DO WHAT YOU LOVE!!!

Ich glaube, das machen wir schon alle ganz gut. Zumindest der Teil aus Bloghausen, den ich am Wochenende kennenlernen durfte sprühte vor Leidenschaft und war mit glänzenden Augen bei der Sache.

Jetzt isses vorbei und was bleibt ist ganz viel Blogstweh. Aber auch zahlreiche Inspirationen, Motivation und unzählige Ideen und vor allem die Erkenntnis, dass das Bloggen für mich mehr ist als ein Hobby. Es ist meine Leidenschaft und das ist gut so.

Außerdem bleiben mir zahlreiche Bekanntschaften mit wahnsinnig tollen Menschen und ganz viel #bloggerliebööö (sagt man so, hab ich gelernt ;-)).

Konfetti zum AbreißenKonfetti gabs übrigens auch – sogar zum Mitnehmen 🙂

Zum Abschied möchte ich noch mal von ganzem Herzen danke sagen. Danke Clara und Ricarda für das, was ihr da mit so viel Liebe und Leidenschaft auf die Beine gestellt habt. Aus den Berichten der letzten Jahre wusste ich, dass es gut wird, aber es war mehr als das. Es war wirklich großartig.

Danke allen Speakern, die die Konferenz mit Inhalten gefüllt haben. Ohne euch gehts nicht und ihr habt das verdammt gut gemacht.

Danke auch an die anderen Blogger, es war mir eine große Ehre, euch kennenzulernen und ich bestehe auf ein Wiedersehen.

Danke liebes Lindner-Hotel, es war toll bei euch und ihr habt toll für uns gesorgt. Jetzt erholt euch von dem verrückten Hühnerhaufen 😉

Zum Schluss noch ein Dank an die Sponsoren, ohne die das Wochenende so nicht möglich gewesen wäre. Ob in der Photobooth vom Dealhunter, beim Kissen stempeln mit IKEA, beim DaWanda Stand mit den liebevoll gemachten Freundschaftsbüchern, mit persönlichen Kalendern, mit Bugs Bunny von Design3000, oder am Sweet Table von Maisons du Monde, es war toll. Danke auch an alle anderen. Ihr habt wirklich toll für uns gesorgt.

Danke Dealhunter, Lindner Park Hotel Hagenbeck, Dawanda, Edelman, Pinterest, PicsaStock, roomido, IKEA, design3000.de, Wilde Blaubeeren, persönlicher Kalender, Deutsches Tiefkühlinstitut, Maisons du monde, Gottfried Friedrichs, Immowelt, Cupper Tea, alles­‐für-selbermacher

Sweet Table von Maisons du MondeSponsoren der BlogstMan munkelt, Bugs Bunny hätte die Nacht bei einem der Teilnehmer verbracht. Scheint ihn ziemlich mitgenommen zu haben 😉

Wenn ihr wissen wollt, was die anderen Teilnehmer über das Wochenende geschrieben haben, dann schaut doch mal hier vorbei: BLOGST14.

Und ab jetzt heißt es: freuen auf die BLOGST15!

Das könnte dir auch gefallen

13 tolle Kommentare

  • Reply Biirgit 21. November 2014 at 13:36

    Suuupergeile Fotos!! Aber das mit dem Impfen musste mir nochmal erklären… ;-))

    • Reply Andrea 22. November 2014 at 22:38

      Mach ich beim nächsten Käffchen 😉

  • Reply wasmachtHeli 21. November 2014 at 15:48

    Vielen Dank für diesen schönen Bericht. Ich habe über Twitter schon viel an den zwei Tagen verfolgt und freue mich nun, Eure ganzen Blogposts zu lesen. Super spannend. Ich hoffe, ich schaff’s im nächsten Jahr selbst zur Blogst.

    • Reply Andrea 22. November 2014 at 22:39

      Bei dem Kampf um die Tickets wird das nächstes Jahr bestimmt noch schlimmer… Ich drück uns beiden mal die Daumen 😉

  • Reply Fee ist mein Name 21. November 2014 at 17:20

    Die Pläne für die Senioren-Fotobooth-WG stehen ;)…

    • Reply Andrea 22. November 2014 at 22:39

      Yeah, wie toll 🙂

  • Reply claretti 22. November 2014 at 12:45

    Grosses Blogstweh! Ich klick mich gerade schon zum gefühlt 100. mal durch die Beiträge!

    beim nächsten Wiedersehen quatschen wir dann aber mehr, ja?

    Liebste Grüsse

    Clara

    • Reply Andrea 22. November 2014 at 22:40

      Jaaa unbedingt. Das würde mich sehr freuen 🙂

  • Reply Steffi 22. November 2014 at 20:53

    Hallo Andrea,
    so schöne Fotos. Leider konnte ich dich nicht näher kennen lernen, waren einfach zu viele Leute da.
    Sag mal, hat es einen Grund, dass einige Sponsoren bei dir durchgestrichen sind?
    LG Steffi

    • Reply Andrea 22. November 2014 at 22:40

      Ups, nee da is irgendwas falsch gelaufen, danke für den Hinweis. Habs geändert. Ja, ist echt schwierig gewesen bei so vielen Leuten, aber vielleicht ja beim nächsten Mal 🙂

  • Reply vonKarin 22. November 2014 at 21:46

    Oh wie schön! Das klingt alles so toll und macht voll Lust auf eine Teilnahme. Klar wäre ich da gerne auch mal dabei. Aber Hamburg – das ist für mich ja fast am „anderen Ende der Welt“.
    Vielleicht ergibt sich ja mal was weiter im Süden. Bis dahin beneide ich euch alle einfach noch ein bisschen …
    Herzlichst
    vonKarin

    • Reply Andrea 22. November 2014 at 22:41

      Bis jetzt war es jedes Jahr in einer anderen Stadt. Wobei ich auch ne ganze Tagesreise auf mich nehmen würde. Ist ja nur einmal im Jahr 😉

  • Reply Susanne vom Duft(t)raum 23. November 2014 at 17:09

    Mit Deinen Sketchnotes brauchst Du Dich gar nicht zu verstecken, liebe Andrea, die sind total super geworden!
    Ach ja, auf den Impfpost bin ich sehr gespannt 😉
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntagabend
    Susanne

  • Yeah, ein Kommentar. Ich freu mich.