ÜBER DEN TELLERRAND

Salt and the City Barcamp- ich war mal wieder auf Bloggertour

9. Juni 2015
Salzburg-Barcamp-Miss-Konfetti-200610

Jetzt bin ich schon fast ne Woche wieder zu Hause und hab immer noch Heimweh nach Salzburg. Da war ich nämlich zum 1. Salzburger Barcamp für Blogger „Salt and the City“. Und es war wirklich traumhaft. Am Freitag Nachmittag ging es in Kleingruppen los mit einem Instawalk quer durch Salzburg. Ich lass hier jetzt einfach mal die Fotos für sich sprechen. Es war wirklich super interessant und uns wurde einiges geboten. Ein großes Dankeschön an alle Stationen, die uns toll empfangen haben und natürlich an die Organisatoren. Um hier nicht den Rahmen zu sprengen, hab ich die Bilder teilweise in Bildergalerien gepackt:

[Best_Wordpress_Gallery id=“1″ gal_title=“Salt and the City – Instawalk“]

 

Am Samstag ging es dann früh los mit dem Barcamp. Am liebsten hätte ich an allen Sessions und Workshops teilgenommen, aber man kann ja bekanntlich nicht auf jeder Hochzeit tanzen. Fotos hab ich am Samstag kaum gemacht, dafür war viel zu viel Action. Die tolle Lego-Fotografie Session von Miriam und Michael von married with bricks hab ich leider verpasst, aber ich durfte mir danach noch ein alter (L)ego zusammen basteln und ab da an war es immer dabei.

Salzburg-Barcamp-Miss-KonfettiBei Lina von Mandelmilch & Cashewmus haben wir wundervolle Porträtfotos von uns gemacht. Ich hasse Fotos von mir und gefalle mir auf so ungefähr gar keinem. Aber meine super Partnerin und Top-Fotografin Sandra von Das Freulein backt hat wirklich spitzen Ergebnisse hinbekommen. Sobald ich die Fotos bekomme, zeig ich euch vielleicht mal eins davon 😉

Adam von 3wunder hat mit uns schicke Lederarmbänder gebastelt. Ich sach ma so… das korrekte Abmessen des Lederbandes ist nicht gerade meine Stärke. Ich bin ja normalerweise eher der Typ „ach, so grob passt das schon“. Ist nicht immer zu empfehlen, einmal abgeschnitten ist halt ab. Hat aber alles noch geklappt. Passt, wackelt und hat Luft.

Außerdem hab ich noch an einer Social Media Session und an einem Decopatch Workshop teilgenommen, was beides auch sehr interessant war.

Abends konnten wir uns in der Trumerei mit einem 5 Gänge Menu und einer Bierverkostung vom Tag erholen. Ich fand es total interessant, die verschiedenen Biersorten zu probieren, bin aber dann doch ein ziemlicher Banause. Geht doch nix über ein gutes Kölsch 😉

Sonntag ging es dann raus aufs Land. Zuerst haben wir uns die Sonnleit’n Alm in Abtenau angeschaut, wo uns der Toni gezeigt hat, wie er Käse herstellt. Danach gab es bei herrlichstem Wetter Essen auf der Terasse und es blieb genug Zeit für Fotos. Auch die hab ich mal in eine Bildergalerie gepackt, weil ich mich einfach nicht entscheiden konnte, welche ich euch zeige.

[Best_Wordpress_Gallery id=“2″ gal_title=“Salt and the City – Landpartie“]

 

Die nächste Station war das Salzbergwerk in Hallein. Ich hatte am Freitag zwar erfolgreich meine Höhenangst überwünden, aber unter die Erde wollte ich trotzdem nicht. Stattdessen bin ich mit noch einigen anderen draußen geblieben und wir haben uns das Keltendorf angeschaut.

Salzburg-Barcamp-Miss-Konfetti

Salzburg-Barcamp-Miss-Konfetti

Wenn ihr wissen wollt, wie es im Salzbergwerk war, schaut doch mal bei Monika von Mo Beads vorbei.

Nachdem wir wieder in Salzburg gelandet waren, haben ein paar von uns das Wochenende noch mit einem leckeren Essen ausklingen lassen. Man munkelt, dass es am späteren Abend noch eine gigantische Eisverkostung durch mehrere Eisdielen gegeben haben soll 🙂

Am Montag hieß es dann leider auch schon Abschied nehmen. Ich wär sehr gerne länger geblieben und für mich steht fest, dass ich demnächst unbedingt mal wieder Urlaub in den Bergen machen will. Und zu Salt and the City 16 komme ich sehr gerne wieder.

Salzburg-Barcamp-Miss-Konfetti-

Falls euch die Bilder noch nicht reichen, schaut doch mal auf Instagram nach dem Hashtag #sbgatc15. Da findet ihr die Bilder von allen Teilnehmern. Zum Schluss möchte ich noch Danke sagen. Danke an die großartigen Organisatoren, die uns ein wunderschönes Wochenende ermöglicht haben: Claudia von Geschmeidige Köstlichkeiten, Caro von Ach du gute Güte, Sonja von Ginger in the basement, Minnie von Minnies Welt und Sabine von Sinneswunder. Danke für die tolle Organisation und ein spitzen Programm, es war wirklich super.

Ohne Sponsoren wäre ein solches Event nicht möglich, deswegen möchte ich auch allen Sponsoren danken:
stadt-salzburgtrumer

trumereitennengausalzburger-land

gesagt-getandmrauchfissleraltstadt-salzburg

dr-oetker verival wuesthofriess neni

hotel-sacher rough-cut-boardcoworking-campdecora bombasei

Liebste Grüße

Andrea

Das könnte dir auch gefallen

5 tolle Kommentare

  • Reply Claudia 9. Juni 2015 at 8:03

    Liebe Andrea, danke für die ganz vielen Fotos und den schönen Bericht. Liebste Grüße aus Salzburg, Claudia für das ganze Team

  • Reply Monika Thiede 9. Juni 2015 at 15:25

    Ich werde hier gerade total wehmütig bei der großen Bilderflut…ich will wieder zurüüühüüüück…zumal ich diese gigantische Eisverkostung verpasst habe. Und auf der Alm würde ich jetzt auch gerne mit euch abhängen…so gaaaaanz faul in der Sonne liegen und danach Kasnocken essen 😉 . Hach…

    Mein Legomännchen habe ich übrigens auch immer noch in der Tasch *ggg*

    • Reply Andrea 15. Juni 2015 at 20:33

      Ich bin auch immer noch wehmütig. Das war schon wirklich toll. Zum Glück sehen wir uns ja nächstes Wochenende schon wieder :-*

  • Reply Gyöngyi 11. Juni 2015 at 20:17

    Hallo Andrea,

    schöner Bericht von einem wirklich tollen Wochenende!
    Dein letztes Bild hat mir am Montag morgen dann noch echt das Herz gebrochen! Ich fand unser spontanes Abendessen, trotz erschwerter Entscheidungsbedingungen ;), sehr schön!

    Hoffentlich auf bald und liebe Grüße
    Gyöngyi

    • Reply Andrea 15. Juni 2015 at 20:32

      Das war wirklich ein super Ausklang für ein tolles Wochenende und es war toll, dich kennenzulernen 🙂
      LG Andrea

    Yeah, ein Kommentar. Ich freu mich.