ÜBER DEN TELLERRAND

Post aus meiner Küche: Knuspern unterm Weihnachtsbaum

23. Dezember 2014
mein Post aus meiner Küche Paket

Es darf geknuspert werden unterm Weihnachtsbaum, denn dieses Jahr habe ich zum ersten Mal bei Post aus meiner Küche mitgemacht. Und ich sag mal so: es hat sich gelohnt 🙂

Post aus meiner Küche ist eine Aktion, die von den drei fabelhaften Ladies Clara, Jeanny und und Rike ins Leben gerufen wurde. Zu einem bestimmten Thema bekommen die Teilnehmer einen Tauschpartner zugelost und dürfen denjenigen dann mit selbstgemachten Leckereien aus der Küche überraschen.

Ich habe mich für meine vier liebsten Weihnachtsleckereien entschieden: Vanillekipferl, Bratapfelmarmelade, Knusper-Pralinen mit Spekulatius und Schokolade am Stiel mit Marshmallows für heiße Schokolade. Die Rezepte verrate ich euch natürlich auch.

Bratapfelmarmelade

BratapfelmarmeladeZutaten

  • 1 kg Äpfel
  • 500 g Gelierzucker 2:1
  • 3 EL Zucker
  • 1/2 TL Zimtpulver
  • 1 Päckchen Vanillzucker
  • Saft einer halben Zitrone

Zubereitung

Die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stifte oder Würfel schneiden. In einem großen Topf den Zucker schmelzen und leicht anbräunen lassen. Dann die Apfelstücke dazugeben. Der Zucker wird jetzt zu festem Karamell. Alles weiter erhitzen auf niedriger Stufe, bis die Karamellstücke wieder geschmolzen sind. Anschließend den Gelierzucker in den Topf geben und alles zum Kochen bringen. Die restlichen Zutaten hinzugeben und alles 3-5 Minuten sprudelnd kochen lassen. Die fertige Marmelade heiß in Schraubgläser füllen, verschließen und für 5 Minuten auf den Kopf stellen.

Vanillekipferl

VanillekipferlZutaten

  • 250 g Mehl
  • 200 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 3 Eigelb
  • 125 g gemahlene Mandeln
  • Vanillzucker zum Wenden

Zubereitung

Zucker, Butter und Eigelb schaumig rühren. Mandeln und Mehl hinzufügen und alles zu einem festen Teig verkneten. Mindestens eine Stunde kalt stellen. Kipferl formen und bei 175° Grad für ca. 15 Minuten backen. Die noch warmen Kipferl in Vanillzucker wenden.

Knusper-Pralinen mit Spekulatius

KnusperpralinenZutaten

  • 300 g Zartbitterschokolade
  • 3 Spekulatius
  • Pralinenförmchen

Zubereitung

Die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Damit sie nachher schön glänzt, ist es wichtig, sie zu temperieren. Dazu lasst ihr die geschmolzene Schokolade auf ca. 26-28° Grad abkühlen und erhitzt sie dann nochmal langsam auf 31-33° Grad. Den Spekulatius ganz fein zerbröseln und mit der Schokolade vermengen. Anschließend in die Förmchen füllen und fest werden lassen.

Schokolade am Stiel

Schokolade am StielZutaten

  • 200 g Schokolade
  • Mini-Marshmallows

Zubereitung

Auch hierfür die Schokolade im Wasserbad schmelzen und temperieren. Ich habe sie anschließend in Mini-Muffin Förmchen gefüllt. Kleine Mini-Marshmallows darauf verteilen und wenn die Schokolade anfängt fest zu werden, einen Lollie- oder Eisstiel reinstecken.

Das Ganze in einer Tasse warmer Milch aufgelöst ergibt eine herrliche heiße Schokolade.

Und jetzt schaut doch mal, was ich für ein tolles Päckchen von meiner Tauschpartnerin, der lieben Freda Sophie, bekommen habe.

mein erhaltenes PAMK PaketSo toll, was sie mir alles leckeres gezaubert hat: Es gab Ingwer-Kipferl,

mein erhaltenes PAMK PaketCandy-Cane-Schokolade und Baiser-Tannenbäumchen,

mein erhaltenes PAMK PaketApfelkuchen-Milchreis, Schokoladen-Baiser und Orange-Ingwer-Konfitüre.

Post-aus-meiner-Küche-Paket-MissKonfettiUnd die wirklich weltbesten Mini-Gugls. Ich bin schockverliebt und hab sie schon alle ratzekahl verputzt.

Liebe Freda, ganz ganz lieben Dank auch hier noch mal für dein tolles Päckchen. Ich freu mich schon drauf, morgen den Rest unterm Weihnachtsbaum zu verknuspern.

So, ihr Lieben, jetzt wünsche ich euch ganz fabelhafte Weihnachten. Genießt die Tage und lasst euch nicht stressen.

Das könnte dir auch gefallen

3 tolle Kommentare

  • Reply Lady Stil 23. Dezember 2014 at 16:21

    Liebe Andrea,
    uih, die Sachen sehen aber allesamt suuuper lecker aus!

    Ich wünsche Dir ein entspanntes Weihnachtsfest!
    Liebe Grüße,
    Moni

  • Reply Carla 29. Dezember 2014 at 18:54

    Bin gerade durch Zufall auf deinen Blog gestoßen! Super schön und interessant, du triffst genau meinen Geschmack! 🙂
    Heute Abend werde ich gemütlich mit einer Tasse Tee deine Posts durch scrollen 🙂
    Danke dafür und weiter so!
    Carla

  • Reply Ju (JuYogi) 8. Januar 2015 at 11:58

    Mmmhh super leckere Rezepte und wunderschöne Bilder hast du da!
    Superschöner Post! <3

  • Yeah, ein Kommentar. Ich freu mich.