Menu
ORDNUNG

Ordnung in der Küche – Kochzubehör organisieren

Ordnung in der Küche

Eine ordentliche, gemütliche und große Küche. Mit Kochinsel, Backofen auf Augenhöhe und nem Apothekerschrank. Mit stylischem Kühlschrank, top organisierten Schubladen und Schränken und ner schicken Küchenmaschine auf der Arbeitsplatte . Hach, das wärs. Selbst wenn ich viel Geld übrig hätte – was nicht der Fall ist – es fehlt am Platz. Meine Küche ist quasi links drei Schränke, rechts drei Schränke, fertig. Da brauch ich übers Umräumen oder neu kaufen gar nicht viel nachdenken, hier geht es nur noch übers harte Organisieren und ggf. Entrümpeln. Und das hab ich gemacht. Heute zeig ich euch das Ergebnis.

Kueche_Mikrowelle_Herd

Das ist quasi meine Kochseite. Kühlschrank, Herd, Backofen, Mikrowelle, ein Unter- und ein Oberschrank. Und da ich neben dem Herd gerade mal 50cm Arbeitsfläche habe, ist schon mal klar, dass dort überhaupt nichts stehen darf. Jetzt ist es ja so, dass Kochen nicht unbedingt zu meinen Lieblingsbeschäftigungen gehört. Ich ess meistens mittags auf der Arbeit und Abends gibts höchstens noch was kleines. Ab und zu schwing ich aber doch mal den Kochlöffel und dann will ich, dass das möglichst schnell geht – sowohl während des Kochens, als auch beim Aufräumen. Ich hasse Stapel, die man anheben muss um irgendwo dranzukommen. Drei Pfannen rauszuräumen, um an die vierte darunter ranzukommen nervt mich. Oder den Topf aus dem hinteren Winkel des Schranks zu angeln. Oder mir extra nen Stuhl holen zu müssen, weil ich jetzt unbedingt die Frischhaltedose brauche, die hinter den anderen steht.

Also hab ich diese Dinge bei meinem Plan berücksichtigt und für meine Nervpunkte Lösungen gesucht und gefunden:

Pfannen nicht stapeln, sondern nebeneinander stellen

Kueche organisieren Pfannenständer

Das Ding ist eigentlich ein Deckelhalter, aber bei der lieben Heike hatte ich mal gesehen, dass sie es für Backbleche genutzt hat. Da dachte ich mir, dass das für Pfannen doch bestimmt auch gut geht. Ja, tut es und für Auflaufformen auch. Da es ausziehbar ist, passt es perfekt in meinen 50cm Schrank und ich muss nie wieder Pfannen umstapeln.

Schubladen nachrüsten

Kueche organisieren Töpfe und Pfannen

Ich bin generell ein Fan von Schubladen. Bis auf Bücher und Schuhe fällt mir grad nicht viel ein, was ich lieber in einem Schrank- oder Regalfach als in einer Schublade aufbewahren würde. Wer bei der Küchenplanung schlau war hat sowieso schon die passenden Schubladen. Ich hab die Küche hier so übernommen und musste daher nachrüsten. So richtig original nachrüsten ging nicht, weil der Schrank eben nur 50cm breit ist und es in der Größe keine Schubladen zu diesem System gibt. Aber ich habe eine praktische – wenn auch nicht ganz so schöne Lösung in der passenden Größe gefunden. Diese Gitterschubladen lassen sich ganz einfach in vorhandene Schränke einbauen. Wichtig war mir, dass man sie ziemlich weit rausziehen kann. So komm ich jetzt auch einfach von oben an die hinteren Töpfe.

Entrümpeln und wenige Dinge dann großzügig aufbewahren

Küchenschrank organisieren

Natürlich passt in diesen Schrank noch mehr, aber je mehr Dinge irgendwo sind, desto schwieriger ist es Ordnung zu halten. Leidenschaftliche Köche werden jetzt sicher die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, aber mir reicht das tatsächlich. Bei den Schneidebrettern könnte ich sogar noch weiter reduzieren, aber da sind die Omma-Frühstücksbrettchen dabei und die geb ich nicht her ;-)

Der Schrank hat oben noch ein Fach und auch über dem Kühlschrank ist noch ein Fach. Dort bewahre ich alles auf, was ich sehr selten brauche. Aber auch nur Dinge, die ich zumindest manchmal brauche. Eine Brotschneidemaschine z.B. brauche ich nicht. Nen Mixer aber doch ab und an. Also flog die Brotschneidemaschine raus, der Mixer zog nach oben.

Kuche_Kochutensilien_organisieren

Auch in dieser Schublade hab ich rigoros entrümpelt. Ich hatte ungefähr vier verschieden große Suppenkellen. Bisschen viel, wenn man nicht dreimal täglich Suppe isst. Meine Messer hab ich in nem Messerblock darüber stehen und selten genutzte Kochhelfer, wie ein Dosenöffner für Notfälle habe ich in nem Körbchen oben im Schrank. Falls bei den dreimal im Jahr, wo ich ne Dose aufmache, das Aufziehdings abbricht, oder so.

Ergebnis: Ordnung auf 1,70 m Küche

Kueche organisieren

Es ist egal, wie viel Platz vorhanden ist, Unordnung kann natürlich auch in einer großen Küche entstehen. Aber selbst in einer kleinen Küche ist Ordnung möglich. Wenn du jetzt auch deinen Kochkram ordnen willst, dann überleg dir genau vorher, was dich stört und was du ändern willst. Am besten machst du dir sogar einen schriftlichen Plan. Alle Details zum allgemeinen Vorgehen kannst du hier nochmal nachlesen: Wie du endlich zu Hause Ordnung schaffst.

Was ist dein Störfaktor in der Küche? Kochst du viel und gerne? Oder gehörst du zu den Leuten, die ihre Post im Backofen aufbewahren (oder gibts das nur in Filmen)? Erzähl doch mal in den Kommentaren.

Hier findest du die weiteren Artikel rund um Ordnung in der Küche:

Ordnung in der Küche – Lebensmittel organisieren

Meine Produkte (enthält Werbelinks*):

Deckelhalter: IKEA Variera Deckelhalter*

Teleskopschublade zum Nachrüsten:
Teleskopschublade 60 cm breit*
Teleskopschublade 50 cm breit*

*Wenn du über diesen Link etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich ändert sich der Preis nicht.

Beitrag für später merken:

Ordnung in der Küche

Sags weiter

8 Comments

  • Annegret
    1. August 2017 at 7:51

    Liebe Andrea!
    Bei so einer aufgeräumten Küche werde ich immer neidisch. Das hätte ich auch gern. Wir haben 6 Kinder, da braucht man eben doch 4 Schöpfkellen (von ganz klein bis groß bzw. eine aus Kunststoff für die beschichteten Töpfe) ;-). Wir bekommen demnächst einen neuen Raum für die Küche und vor allem daneben einen Abstellraum. Da freue ich mich schon darauf, denn da kann ich dann mal das reinstellen, was in der Küche nicht ständig gebraucht wird (z.B. das Plastikgeschirr für draußen) und das Vorratsregal verschwindet aus dem Flur. Ich habe bestimmt auch zu viele Sachen, aber irgendwie steckt das bei mir drin, alles aufzuheben, weil man es ja evtl. noch mal brauchen könnte.
    Ich freue mich immer, wenn ich solche Beiträge lese, weil ich da sehe, dass es auch anders geht.
    Danke!
    LG Annegret

    Reply
    • Andrea
      1. August 2017 at 19:22

      Mit 6 Kindern ist das natürlich auch noch mal eine andere Hausnummer. Mein Freund hat 4 Geschwister und allein die Größe der Töpfe fasziniert mich da immer noch ;-) Schön, dass du bald die Küche umziehen kannst und dann mehr Platz hast. Sowas komplett neu zu planen und einzurichten macht mir zumindest super viel Spaß. Und vielleicht findest du dabei ja das ein oder andere Teil, dass du entrümpeln kannst ;-)

      Reply
  • Katrin / soulsister meets friends
    4. August 2017 at 8:52

    liebe Andrea,
    der Tipp mit den Pfannen ist genial … ich hasse es, jedes Mal alle Pfannen umzustapeln. Unsere Küche ist auch klein und wir haben gerade renoviert. Da kommen mir deine Tipps gerade recht. Ich bleibe dran und grüße dich herzlich aus dem Küchen-Chaos!
    herzlichst Katrin / soulsister meets friends

    Reply
    • Andrea
      5. August 2017 at 13:33

      Dann hoff ich, dass sich das Chaos bald legt. Halt durch liebe Katrin.

      Reply
  • Lena
    16. April 2020 at 20:15

    Woher ist der Schubladen Einsatz, es ist ja 2x der gleiche oder? Ich find so einen einfach nicht online. Würd mich sehr über eine Antwort freuen :)

    Reply
    • Andrea
      16. April 2020 at 23:07

      Die sind von IKEA, ich glaub auch aus der Variera Reihe. Allerdings sind meine Schränke nur 50 cm breit, was eine ziemliche Ausnahme ist. Standard ist 60 cm und da wäre dann neben den beiden noch Platz frei.

      Reply
  • Dietrich Bachmann
    17. Juni 2020 at 20:16

    Die Organisation des Kochzubehörs in der Küche ist sehr wichtig, da es hilft, effizienter in der Küche zu kochen und arbeiten. Ich finde es eine gute Idee, nicht zu viel Kochgeschirr und Kochzubehör zu haben. Man braucht nur das, was notwendig ist. Wir wollen dieses Jahr neues Kochgeschirr kaufen.

    Reply
  • Joachim Hussing
    17. August 2020 at 19:58

    Vielen Dank für den Rat, wie man Kochzubehör organisiert. Ich denke darüber nach, eine neue Küche für mein Zuhause zu kaufen. Ich werde dafür sorgen, dass die Organisation meiner neuen Küche Priorität hat.

    Reply

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO