Menu
ORDNUNG

Ordnung in der Küche – Lebensmittel organisieren (enthält Werbung)

Ordnung in der Küche Lebensmittel organisieren

*enthält Werbung

Einer der größten Bereiche bei der Organisation der Küche sind natürlich die Lebensmittel. Hier ist ein ordentliches und gut organisiertes System besonders wichtig. Lebensmittel, die durch Unordnung vergessen wurden, können verderben und je nachdem auch ein echt ekliges Eigenleben entwickeln. Um das zu vermeiden, sollte man wissen, was wo ist und ein sinnvolles Ordnungssystem einrichten. Ich freue mich sehr, dass ich diesen Beitrag in Kooperation mit keeeper gestalten darf, die mir netterweise einige ihrer Ordnungsprodukte zur Verfügung gestellt haben. Als deutscher Ordnungsliebhaber schielt man immer neidisch zu den amerikanischen Containerstores, da freut es mich sehr, dass es auch hier eine tolle Alternative für Ordnungshelfer gibt.

Lebensmittel organisieren

Im Prinzip geht ihr hier genauso vor, wie in jedem anderen Bereich auch. Wie das genau geht, könnt ihr hier nochmal nachlesen. Am Anfang steht das Entrümpeln und Entsorgen von verdorbenen Lebensmitteln. Das Putzen der leeren Bereiche ist bei Lebensmitteln noch wichtiger, als im restlichen Haus, also hier nicht schummeln und den Punkt überspringen. Als nächstes macht man sich einen Plan und räumt dann alles mit System wieder ein.

Lebensmittel im Kühlschrank in Körben organisieren

Kühlschrank organisieren

Ich bin schon lange ein Fan von Körbchen im Kühlschrank, um Lebensmittel praktisch sortieren zu können. Außerdem kann man so ein ganzes Körbchen schnell herausnehmen, statt vieler Einzelteile. Besonders schnell geht es damit auch, den Kühlschrank sauber zu machen. Alle Körbchen raus, durchwischen, Körbe wieder rein, fertig. Und wer mich kennt, der weiß, dass ich nicht gern viel Zeit mit Putzen verbringe. Die kleinen jonas Körbe, die es in zahlreichen Größen und verschiedenen Farben gibt, sehen zudem hübsch aus.

Richtige Aufbewahrung im Kühlschrank

Die Temperatur ist nicht an jeder Stelle im Kühlschrank gleich, daher spielt auch die richtige Sortierung eine Rolle. Neuere Kühlschränke haben oft spezielle Fächer, in denen man Temperatur und Luftfeuchtigkeit manuell anpassen kann. Aber auch wer nicht solche besonderen Frischezonen in seinem Kühlschrank hat, kann mit der richtigen Aufbewahrung gut für seine Lebensmittel sorgen.

Im oberen Fach ist es mit 8 bis 10 Grad am wärmsten. Daher sollten hier am besten lange haltbare Lebensmittel gelagert werden.

Mit ca. 5 Grad im Fach darunter eignet sich dieser Platz für alle Milchprodukte. Käse, Joghurt, Quark etc. sind hier gut aufgehoben.

Das untere Fach ist mit 2 bis 3 Grad der kälteste Ort im Kühlschrank. Hier sollten Lebensmittel aufbewahrt werden, die schnell verderben können, wie Fleisch oder Fisch.

Das unten liegende Gemüsefach ist durch die Glasplatte etwas geschützt und wieder 8 bis 10 Grad warm. Hier ist – der Name verrät es – der richtige Ort für Obst und Gemüse.

Auch in der Kühlschranktür ist es mit 9 Grad eher warm. Hier ist der richtige Ort für Eier und Butter, Fertigsaucen, Tuben und Flaschen.

Lebensmittel ohne Kühlung organisieren

Alles, was nicht gekühlt werden muss, kann in jedem x-beliebigen Schrank aufbewahrt werden. Ich bevorzuge – wie fast überall – Schubladen für die Aufbewahrung von Lebensmitteln, da ich so immer sofort einen Überblick über alles habe. Zum Glück hab ich in meiner Küche unter dem Kühlschrank zwei Schubladen, in der oberen bewahre ich Backzutaten und Frühstückszeug auf, darunter alles, was ich zum Kochen brauche.

Lebensmittel in einer Schublade

Besonders für kleine Teile sind auch hier Körbchen super, um kein Durcheinander entstehen zu lassen. Für alles, was geschüttet werden kann, empfehle ich außerdem sogenannten Schüttdosen. Natürlich kann man Mehl, Zucker etc. auch in der Originalverpackung aufbewahren. Allerdings sollte man sie besser luftdicht verpackt aufbewahren, sonst können sich Mehlwürmer bilden. Außerdem ist es mir zumindest noch nicht gelungen, eine halbvolle Mehltüte so zu handhaben, dass ich nicht ein kleines Mehlgestöber dabei ausgelöst habe. Das könnte allerdings auch an meiner Geschicklichkeit liegen.

Ordnung in der Küche Lebensmittel organisieren

Ich hatte Mehl, Zucker, Kakao etc. lange in schönen Glasdosen. Das sah ganz nett aus, war aber mega unpraktisch. Entweder musste ich mit nem Löffel hantieren, oder beim rausschütten ist garantiert viel zu viel rausgekommen. Deswegen bin ich jetzt wirklich wirklich froh über die praktischen Schüttdosen. Alles ist sicher verpackt, ich kann sehen was drin ist und vor allem lässt sich damit alles super dosieren. Die Dose paola gibt es auch in mehreren Größen und was ich besonders wichtig finde, sie ist bpa frei.

Da ich alleine lebe, habe ich keine Unmengen an Vorräten. In einer Großfamilie sieht das sicher anders aus. Allerdings habe ich auch immer einen kleinen Vorrat an Grundnahrungsmitteln zuhause. Diese bewahre ich allerdings nicht in der Küche, sondern in meiner Abstellkammer auf. Auch da ist es mir wichtig, dass ich nicht zu viel kaufe und alles zustelle, weil ich sonst den Überblick verliere und Lebensmittel verderben.

Hier findet ihr die weiteren Beiträge rund um Ordnung in der Küche:

Ordnung in der Küche – Kochzubehör organisieren

Wie organisiert ihr eure Lebensmittel? Bewahrt ihr alles in der Küche auf? Oder lagert ihr auch manches aus? Erzählt doch mal.

Beitrag für später merken:

Küche organisieren Lebensmittel

Sags weiter

4 Comments

  • Ulrike
    13. August 2017 at 8:49

    Sehr cool. Ich schiele auch immer neidisch auf die ganzen Ordnungsprodukte in Amerika. Gerade die Körbchen für Kühlschränke und Co. finde ich super praktisch (muss nur meinen Mann noch überzeugen).
    Die Marke macht wirklich einen tollen Eindruck und hat viele schicke Produkte im Sortiment.
    Aber bin ich nur blind oder gibt es auf der Websie keine Möglichekeit die Produkte zu kaufen?
    Weißt du, wo man die bekommt?

    Liebe Grüße
    Ulrike

    Reply
    • Andrea
      13. August 2017 at 11:48

      Die Sachen gibt es unter anderem hier: Keeeper Online Shop. Du kannst aber auch mal bei Real schauen, die haben auch Keeeper Sachen.

      Reply
      • Ulrike
        13. August 2017 at 13:08

        Ah, danke. Die Körbe sind ja sogar bezahlbar. :D
        Sehr schön. Ist für später gespeichert.
        Real haben wir leider nicht in der Nähe…

        Reply
        • Andrea
          14. August 2017 at 12:16

          Auf Amazon kannst du natürlich auch schauen. Die Körbchen gibts da auch.

          Reply

Leave a Reply

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO